Die Brennanlage hat ihren Platz gefunden

  • von

Nach aufregenden Tagen kann ich nun voller Stolz auf eine erfolgreiche Woche zurückblicken. Am Montag, dem 4. Mai, wurde die Anlage per Sattelzug geliefert. Viele Hände trugen dazu bei, dass die Teile sicher in den Brennraum gebracht werden konnten. Mit Maßarbeit und kleinen Justierungen passte auch die Brennblase durch die Tür. Kleine Spuren an der Tür und den Wänden haben ihren Eindruck hinterlassen. Am Montag Abend war alles positioniert und der erste Tag neigte sich dem Ende. Der Dienstag stand ganz im Zeichen der Medien-Anschlüsse, auch diese Arbeiten waren am Abend abgeschlossen.  Damit stand am Mittwoch dem ersten Wasserdurchlauf nichts im Wege. Es war ein schönes Gefühl, die Anlage das erste Mal in Betrieb zu sehen. 

Der erste richtige Test stand am Donnerstag an. Dazu angekündigt haben sich die Zoll- und Steuerbehörden und viele weitere Helfer. Um keine großen Experimente vorher zu machen, habe ich auf Neutralalkohol zurückgegriffen, der damit nochmals destilliert wurde. Hauptaugenmerk an diesem Tag war die Abnahme der Alkoholmessuhr.

Gegen 12 Uhr mittags war es dann soweit: der erste Alkohol tropfte aus dem Hahn. Der Zoll hat seine Messungen durchgeführt und damit war der erste Brand abgeschlossen. Jetzt heißt es: Warten auf die behördliche Freigabe.. 

Nach dem Event ist vor dem Event -> jetzt geht es an die Fertigstellung des Verkaufs- und Verkostungsraumes, damit sich die Besucher auch wohlfühlen können.

 Ich möchte mich nochmals bei allen Handwerkern, Freunden, Bekannten und bei meiner Familie  für die Unterstützung in den letzten Wochen bedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.