Von Rotationslagerungen, Verbräuchen und Maßstäben

  • von

Kaum einer, der nicht schon selbst mal ein Haus gebaut oder umgebaut hat, kann sich vorstellen, was so an Baumaterialien sichtbar und unsichtbar im Haus verschwindet. Auch ein vermeintlich gut fertiggestelltes Haus wie dieses hat so seine Schlupflöcher…

Bisher waren es zwei Tonnen Stahl, 14 Kubikmeter Beton für den Destillefussboden, 600m Strom- und Medienkabel, je 20m Gas- und Trinkwasserleitung und die Vorbereitung von 25m Kühlwassersystem-Leitungen für vier Gärtanks und einen Maischebottich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.